Stadlshow

Jedes Lied ein Hit! Bei der Silvesterausgabe der „Stadlshow“ live aus Linz

Die große Silvestershow mit Francine Jordi, Alexander Mazza und ihren Gästen

Von „New York, New York“ bis zum „Fliegerlied“, von „Steirermen“ bis „Marmor, Stein und Eisen bricht“: Am Silversterabend, am 31. Dezember 2015, war um 20.15 Uhr in ORF 2, im Ersten und im SRF1 bei der „Stadlshow“ live aus Linz beste Unterhaltung mit Stars, Publikumslieblingen und auch neuen Talenten Programm. Gemeinsam mit ihren Gästen zündeten Francine Jordi und Alexander Mazza zum Jahreswechsel ein Hitfeuerwerk. Für einen guten Rutsch sorgen unter anderem Heino, Hermes House Band, die Amigos, Saso Avsenik und seine Oberkrainer, GG Anderson, Bernhard Brink, die Edlseer, Feuerherz, Tom Gaebel, das Nockalm Quintett, Marianne Rosenberg, Oesch’s die Dritten, Sigrid & Marina, Die Jungen Zillertaler, Piccanto, die Grubertaler, Benjamin Tomkins, Nicolas Senn, MV St. Florian, MV Ortskapelle St. Marien, MV Niederneukirchen, MV Dörnbach und Trachtenkapelle Haid und viele mehr..

Die musikalischen Gäste präsentierten in der Silvestershow nicht nur ihre eigenen größten Erfolge, sondern interpretieren auch Hits von Schlager bis Mundart, von volkstümlich bis Klassik, von Swing bis Partysound, von Volksmusik bis italienische Pop-Klassiker mit Gute-Laune-Garantie.

Die Stars, Publikumslieblinge, Newcomer und ihre Hits (eine Auswahl):

Heino ist eine lebende Legende und DAS Urgestein der Schlagerszene für Jung und Alt, in der Silvestershow präsentierte er einige seiner Klassiker und darüber hinaus noch eine ganz besondere Überraschung. Die Amigos sind das wohl erfolgreichste Schlagerduo der vergangenen Jahre. In der „Stadlshow“ waren sie mit einigen ihrer größten Hits dabei. Für beste Stimmung steht auch die Musik von Saso Avsenik und seinen Oberkrainern – in Linz war er mit einem Hitmedley mit von der Partie. Bernhard Brink sang unter anderem den Dschungelbuch Klassiker „Ich wär so gern wie du“ und die Edlseer brachten neben eigenen Hits den Stoani-Klassiker „Steirermen“. Beste Unterhaltung war auch mit dem Nockalm Quintett („Zieh dich an und geh“) und Oesch’s die Dritten („Ich schenk dir einen Jodler“) garantiert.

Zum 100. Geburtstagsjubiläum von Frank Sinatra präsentierte der deutsche Swing-Star Tom Gaebel dessen bekannteste Melodien, während die jungen Zillertaler mit ihren Partyhits vom „Fliegerlied“ bis „Drob’n auf’m Berg“ das Publikum zum Tanzen brachten. Sigrid und Marina hatten ein Medley mit „Heimatgefühlen“ mit im Gepäck und die Grubertaler präsentierten ihre Version des All-Time-Classics „Marmor, Stein und Eisen bricht“. Als Newcomer waren unter anderem Feuerherz und die Gewinner der „großen Chance der Chöre“ Piccanto mit dem Coldplay-Hit „Viva La Vida“ bei der „Stadlshow“ vertreten.

Sponsor

Sponsor

Medienpartner

Offizieller Trachtenausstatter

Spieth&Wensky

Autopartner

Werbepartner

Logistikpartner

EC Logistics